Montag, 20. Februar 2017

Ball 2017 - 50 Jahre Närrische Rieblzunft



Am 17. Und 18. Februar 2017 feierte die Närrische Rieblzunft Frastanz ihren traditionellen Faschingsball im Adalbert Welte Saal. An zwei Abenden fanden sich Freunde der Zunft aus dem ganzen Land ein, um das 50 jährige Jubiläum mit der NRZ zu begehen. Präsident Thomas Schwarz begrüsste viele Ehrengäste und Zünfte, wie Landeshauptmann Markus Wallner, Bundesrat Edgar Meyer, Bürgermeister Florian Kasseroler aus Nenzing und Hausherr Eugen Gabriel, eine Abordnung der Altenstädter Fasnatzunft, das Faschingskomitee Frastanz und eine Alpenrepublik Gampelün. Weiters auch viele Ehrengäste aus der Wirtschaft, wie Kurt Michellini von der Brauerei Frastanz, Markus Prünster von der Raiba Walgau, Rondo GF Dieter Gruber, usw. 

Getreu dem Jubiläum stand das Ballprogramm ganz im Zeichen der Retro der 50 Jahre NRZ Bälle und startete mit einem Rückblick zu den Anfängen der Zunftbälle mit den Gründungsmitgliedern Harald Ludescher, Gerhard Montibeller, Gerhard Schwarz und Arthur Walla.

Dass sich die NRZ Frastanz um die Zukunft der Zunft keine Sorgen machen muss, zeigten 17 junge Mädchen und Jungs der NRZ mit einem Superauftritt mit verschiedenen Tänzen. Vielen Dank an  Sigrid Klohs die diese Tänze einstudiert und viele Wochen mit den Jungen  trainiert hat.

Der SPAR-Geselle Gerkan (Joki Kerschbaumer) erzählte von seinen Erlebnissen in seinem abwechslungsreichen Berufsleben bei seinem neuen Arbeitgeber. 

4 Köche (Emanuel Pedot, Clemens Krista, Hannes Tiefenthaler und Stefan Kerschbaumer), die ihre Kochlöffel nicht zum Kochen sondern zum Trommeln verwenden begeisterten das Publikum.

Seit vielen Jahren ein fixer Bestandteil beim NRZ Ball sind die NRZ Rieblnota Stolperer (Wilfried Gabriel, Mathias und Elmar Märk, Markus Pedot, Walter Lisch und Norbert Erath), die mit ihrem Liedern über Begebenheiten aus dem Dorf den Saal in Stimmung brachten.

Nach der Pause machten unsere Jungen mit einem Rieblzunft-Flashmob des VOXX Clubs gleich wieder richtig Stimmung im Saal und dies war der Start zum 2. Teil des reichhaltigen Programmes. 

Rieblkoch (Mathias Märk), bereits das zweite Mal auf der Rieblbühne, brachte den Saal mit seinen Sprüchen und Weissagungen den Saal zum Kochen. Am Ende seines Auftrittes sang er mit seiner Begleiterin Ramona Gabriel ein Lied über den Alkohol und seine Auswirkungen.  

Zwischen den einzelnen Programmpunkten begann eine musikalische Reise durch die Jahrzehnte der NRZ Bälle. In geballter Form mit der Gruppe „die 4“ (Herbert und Walter Gabriel, Walter Gohm und Hanno Kerschbaumer), die in 4 Minuten 14 Songs aus den Aufführungen der letzten 50 Jahre acapella vortrugen. 

Ein Höhepunkte des Abend war das Wiedersehen mit unserem Skilehrer Urs (Klaus Malin) aus St. Moritz, der auf der Bazora Skikurse für Erwachsene anbietet. Sehenswert waren auch seine Aufwärmübungen mit den Skiern auf der Bühne.

Weitere Geburtstagsgrüsse überbrachten die Drei Tenöre (Franz Lutz, Reinhard Arzbacher u. Bgm. Eugen Gabriel), Janis Joplin (Martin Dobler); Fredy Mercury (Elmar Märk) und Montserrat Caballé (Gerhard Montibeller) mit dem Lied „Barcelona“. Zu einer richtigen Geburtstagsfeier gehörte auch eine Geburtstagstorte, mit der „süssen“ Füllung in der Person von Marylin Monroe (Tobias Gut)  und wünschte mit dem Lied „Happy Birthday liebe Rieblzunft…“ der NRZ alles Gute.

Durch das Programm führte in Perfektion unsere Moderatoren Jürgen Jäger und Markus Pedot. Am Ende des Balles verabschiedeten sich alle Mitwirkenden mit dem Lied „Wir sind die Super Riebl Crew, live gesungen von Christl Kerschbaumer, von der Bühne und gaben diese frei zum Tanz für die Besucher mit unserer Musik „Georg und Michael“.

Wir möchten uns bei allen Mitwirkenden und allen Helfern hinter und vor der Bühne für die Super Organisation der Jubiläumsbälle recht herzlich bedanken.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen bei den Bällen 2018.


Keine Kommentare:

Kommentar posten