Montag, 24. Februar 2020

NRZ Ball 2020 – Närrische Eröffnung Gasthaus Sonne

Am vergangenen Wochenende 2020 feierte die Närrische Rieblzunft Frastanz ihre traditionellen Faschingsbälle mit dem Motto „Närrische Eröffnung Gasthaus Sonne“ im Adalbert Welte Saal. 

Präsident Thomas Schwarz begrüßte viele Ehrengäste und Zünfte, wie Landeshauptmann Markus Wallner, Bgm. Walter Gohm. Bgm. Florian Kasseroler, Bgm. Harald Witwer, VVF Präsident Michél Stocklasa, eine Abordnung der Altenstädter Fasnatzunft mit dem Prinzenzpaar, das Faschingskomitee Frastanz, die Frastner Schäller, eine Abordnung der Spältabürger Feldkirch und der Alpenrepublik Gampelün. Weiters wurden auch unsere Ehrenmitglieder Harald Ludescher, Gerhard Montibeller und Gerhard Schwarz, Vzbgm. Ilse Mock und Pfarrer Norman Buschauer begrüsst.

 „Hausherr“ Hansjörg Gort übergab unserem Präsidenten den Schlüssel für die Närrische Eröffnung des Gasthaus Sonne und mit dem Lied „und immer wieder geht die Sonne auf“ wurde der Vorhang geöffnet.

Jürgen Jäger, als Wirt Suni, moderierte souverän und humorvoll durch den Ball und stellte am Beginn fest, dass das Bier noch nicht geliefert wurde. Die Bierlieferung für die Eröffnung wurde durch unsere Jüngsten (Benjamin Schwarz, Emanuel Pedot, Paul Tschol, Felix Schindler, Josef Gohm, Niklas Klohs und David Gort) tänzerisch geliefert und sie machten gleich Stimmung im Saal.

Ein Feuerwehrler (Joki Kerschbaumer) erzählte von seinen Erlebnissen bei der Feuerwehr und beklagte sich am Schluss mit seinem Lied über das Rauchverbot in den Gasthäusern. 

Die internationalen Musiker „Tones and I“ (Martin Dobler) besuchte die Sonne und sang ihren erfolgreichen Hit „Dance Monkey“ (Georg Gabriel).

Seit vielen Jahren ein fixer Bestandteil beim NRZ Ball sind die Rieblnota Stolperer (Wilfried Gabriel, Elmar Märk, Markus Pedot und Norbert Erath). Sie begeisterten als STS (Stammtischsänger) mit ihren Liedern das Publikum und diese bedankten es mit stehenden Ovationen.

Unser Rieblkoch (Mattias Märk) stellte sein spezielles 6 Gänge Eröffnungsmenü vor: Riebel am Spiess und 5 Bier vor. Mit diesem Programmpunkt war der erste Teil des Programms fertig und der Wirt Suni verabschiedete sich in die Pause.

Nach der Pause begann der zweite Teil des Programms mit einem der Höhepunkte des heurigen Ballabends: Der Tanz der „Kraniche“ (Thomas und Wolfgang Schwarz, Christoph Klohs, Lothar Tomaselli, Markus Hammer und David Horer).

Ein Stammtischbruder (Franz Lutz) motzte über diverse Sachen und erzählte ebenfalls von Begebenheiten aus der Politik und aus dem Dorf.

Der „Gesunde Lebensraum“ (Herbert und Walter Gabriel, Bgm. Walter Gohm, Hanno Kerschbaumer und Jürgen Jäger) brachten musikalisch ihren Frust über die diversen Diätpläne. 

Gemeindereporter (Markus Pedot) berichtete live von der Neueröffnung und moderierte die neuesten Meldungen aus Frastanz und Umgebung.

Zum Abschluss sangen Maite Kelly und Roland Kaiser (Jürgen Kircher und Markus Hammer) das Lied „warum hast du nicht nein gesagt“ und alle Mitwirkenden kamen für das wunderschöne Schlussbild auf die Bühne. Unsere Moderatoren Jürgen und Markus stellten alle Mitwirkenden des heurigen Programms vor und bedankten sich auch bei allen die auf und hinter Bühne mitgearbeitet haben. Ein spezieller Dank an Peter Debortoli, der wieder ein tolles Bühnenbild erstellt hat und bei den Programmverantwortlichen Jürgen Kircher und Herbert Gabriel. Das Programm wurde mit der Rieblhymne „Wir sind die Super Riebl Crew“ beendet und nach dem Abbau des Bühnenbildes machten wir die Bühne frei und unsere Ballmusik  „Georg und Michael“, welche zum Tanz aufspielten. 

Wir freuen uns bereits auf ein Wiedersehen bei unseren nächsten Bällen am 5. und 6. Februar 2021.




Keine Kommentare:

Kommentar posten